Close

Ausstellung “Fingerzeig”

21.03.2019 - 12.04.2019

Ausstellung “Fingerzeig”

Details

Zeit: 21.03.2019 - 12.04.2019
Veranstaltungsort: Kumu Kunstmuseum, Foyer

Ticket Info

Freier Eintritt

Veranstalter

Goethe-Institut Estland

Die Werke von Tino Bittner, Udo Dettmann und Thomas Sander aus Schwerin bewegen sich in den Medien Malerei, Zeichnung, Objekt, Klang und Video. Ihr Ausgangspunkt ist die Malerei, in deren Kontext ihre Arbeiten zu verstehen sind.

Mit den lasierend übereinander gelegten Videoebenen, verschiebbaren Zeichnungen auf transparenten Folien und Glas, akustischen Bildern und 3D-Arbeiten ziehen sie die Betrachterinnen und Betrachter unmittelbar in den Wirkungsraum der ‚Malerei mit anderen Mitteln‘.

Durch die in den Arbeiten der Künstler erzeugte Brechung oder Parallaxe – also die scheinbare Verschiebung der Position eines Objektes – bündeln sich die Aspekte ihrer ästhetischen und inhaltlichen Herangehensweise.

Eine Verschiebung ersetzt oft Kleines durch Großes, Leises durch Lautes, ein Ding durch ein anderes, das dann als Fetisch, Metapher oder komische Illusion fungiert. Es nimmt nun den Platz des Abwesenden ein und symbolisiert es. Dort, wo einmal das Große war, ist nun das Kleine und nimmt seinen Platz ein.

Was ist aber, wenn die Verschiebung in den gezeigten Arbeiten nicht einfach nur subjektiv ist?
Was ist, wenn sie gerade vom Gegenstand selbst und seinen ihm innewohnenden Antagonismen ausgeht?

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir herzlich ein am 21. März um 16:30 Uhr.

Dezernat5

Foto: Dezernat5